Plastik frei – sei dabei

so lautet das Motto der 4. Plastik Aktions Woche des Landkreises Wittmund.

Die PLastik-Aktions-Woche läuft vom 18. bis 24. September, mitmachen kann jeder, egal wo, wann und wie.

Bitte unterstützt diese wichtige Aktion in den Gebieten, egal wo ihr gerade unterwegs seid, z. B. Watt, Küste, Inseln, Festland.

Mit der Unterstützung dieser Aktion wollen wir als Wassersportler, Küsten – und Inselliebhaber unsere Verbundenheit zeigen, uns aktiv am Schutz der Seevögel und Meeresbewohner beteiligen und den Natur- und Umweltschutz zu unterstützen.

Es ist wichtig auch andere Organisationen und Verbände bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.

Also – macht alle mit !!

Sammelt und macht Fotos von eurer Müllsammelaktion und schickt sie zu uns. Wir leiten sie dann gesammelt weiter.

Informationen rund um die Aktion findet ihr unter www.plastik-aktions-woche.de

Müllsammlung bei den Nachbarn

Liebe Soltwaters Freunde,

unsere dänischen Nachbarn haben heute Müll gesammelt und uns eine kurze Pressemitteilung zukommen lassen

So ist die „MARTHA“ heute mit mehreren Leuten zu kleinen Insel Langli Sand, in der Nähe von Fanö aufgebrochen.

Innerhalb von 30 Minuten konnten sie dort 5 Beutel mit Plastikabfällen einsammeln und mit der „MARTHA“ ans Festland bringen, zur Entsorgung.

Wir freuen uns, dass auch unsere Nachbarn solche Aktionen durchführen. Hierdurch machen sie den heimischen Strand für die Vögel und anderen Bewohner sicherer.

Euer Soltwaters Team

BigBags voller Müll stapeln sich auf Minsener Oog

Müllsammlung 2021 war wieder ein voller Erfolg

Zum fünften Mal trafen sich am Samstag, 11. September 2021 ca. 60 Personen (Soltwaters Mitglieder und Gäste) auf der unbewohnten Vogelschutzinsel Minsener Oog getroffen, um den dort angeschwemmten Müll einzusammeln und in BigBags zu verpacken.

Am Ende der Aktion standen 19 gut gefüllte BigBags am Strand von Minsener Oog, dies entspricht einer Menge von ca. 12m³ mit einem Gewicht von ca. 6t.

Die Segler mussten in diesem Jahr sehr früh aufstehen, um kurz nach Hochwasser an der Südspitze der Insel einen sicheren Anlegeplatz zu bekommen.

Schleusenwärter bot Sonderschleusung um 6:00 Uhr an

Ein großer Dank gilt dem Schleusenwärter in Hooksiel, der uns eine Sonderschleusung um 6:00 Uhr in der Frühe angeboten hat. Die Sammler aus dem Hooksmeer haben ihre Schiffe allerdings schon am Vorabend, bei Gewitterwetter, in den Vorhafen von Hooksiel verlegt. So konnten sie am Samstag in Ruhe pünktlich ablegen.

Der größte Teil der Sammler hat schon im Vorfeld die Boote nach Horumersiel verlegt. Dort standen dann pünktlich um 6 Uhr auch die Gäste ohne eigenes Boot am Hafen, um von dort aus auf den Booten mit zur Insel mitgenommen zu werden.

Alle Gäste wurden mit Rettungswesten ausgerüstet, die uns von dem zurzeit nicht in Dienst befindlichen Weserkahn „FRANZIUS“ ausgeliehen wurden.

So ausgestattet stand einer sicheren Überfahrt zur Insel nichts entgegen und alle kamen gut gelaunt kurz nach Sonnenaufgang, bei einsetzendem ablaufenden Wasser auf der Vogelschutzinsel Minsener Oog an.

Hier mussten erstmal alle mitgebrachten Sachen, wie Trinkwasserflaschen, Brötchen, Sammeltaschen, Toilettenzelt und die Werkzeuge mit Schlauchbooten an Land gebracht werden. Die „Wassertaxis“ wurden auch von den Bootsbesatzungen gerne angenommen.

Begrüßung durch die Vogelschutzwarte

Nach der Begrüßung und Einweisung der Teilnehmer durch die Vogelschutzwarte und Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung machten sich die Sammler an die Arbeit.  

Besonders für die teilnehmenden Kinder war die Aktion ein Abenteuer: gern waren sie schon so früh auf den Beinen, um sich an der Aktion beteiligen zu können. Sie waren begeisterte Müllsammler und konnten, wie die Erwachsenen, einiges von den Vogelschutzwarten lernen. Diese erklärten und zeigten die an den Fischernetzresten verendeten Vögel, die am Strand lagen.

Die Vogelschutzwarte legten großen Wert darauf, dass die gefundenen Netze und Netzreste eingesammelt werden. Denn diese sind die größte Gefahr für die Vögel, die sich bald wieder für den Flug gen Süden im Bereich der Insel sammeln .

Neben jeder Menge Netzen und Netzresten wurde viele Glas- und Plastikflaschen in den Steinen gefunden. Und auch mehr als eineinhalb Jahre nach der Havarie der der „MSC Zoe“ war der Strand erneut von Plastikblumen aus ihren Containern gesäumt, wie schon im letzten Jahr.

Erstaunlicherweise wurde nur eine sehr geringe Anzahl an Mundnasenschutzmasken gefunden.
Gerd Scheffler, der Organisator der Aktion vermutet, dass die Masken voraussichtlich nicht schwimmen und schnell auf den Meeresgrund absinken. Hier gehören die Masken aber auch nicht hin…

Mülltransport

Die Sammler konnten ihre gefüllten Sammeltaschen in die bereit gestellten BigBags entleeren. Um die Taschen nicht über größere Strecken tragen zu müssen, standen unsere Bollerwagen wieder bereit.

Alle BigBags wurden auf den Anhänger eines bereit stehenden motorisierten Fahrzeugs geladen und zur Sammelstelle gefahren. Den Sammlern wurde hierdurch eine ganze Menge schwere Arbeit erspart und sie konnten sich intensiver der Sammlung widmen.

Angesichts der tidebedingten recht knappen Sammelzeit von nur ca. 4 Stunden, war diese Unterstützung enorm hilfreich.

Die Warrings Reederei hat die BigBags mittlerweile abgeholt. Nun steht kein Müllsack mehr am Strand der Vogelschutzinsel.

Walross

Während der Müllsammelaktion haben wir nach dem Walross Ausschau gehalten, dass sich bereits seit längerer Zeit im Wattenmeer aufhält. Es wurde am Sammeltag nicht gesichtet.

Pressemitteilungen zur Müllsammelaktion

Begleitet von Pressevertretern, fand die Aktion sehr viel medialen Anklang, den wir euch nicht vorenthalten wollen. Berichte stehen z. B. in der Wilhelmshavener Zeitung. Auch hier ein schöner Bericht.
Auch der Sportschipper berichtet in seiner Oktober Ausgabe über die Müllsammelaktion.

Die Nationalparkverwaltung, Mellumrat und Soltwaters haben auch dieses Mal wieder eine gemeinsame Pressemitteilung erstellt.

Im nächsten Jahr wird sicherlich wieder Müll auf Minsener Oog angespült. Daher werden wir auch im kommenden Jahr hier wieder sammeln.

Euer Soltwaters Team

Müllsammlung – Sonderschleusung um 6 Uhr

Hallo liebe Müllsammler und Soltwaters Mitglieder,

zum Wochenende sagen die Wetterfrösche herrliches Spätsommerwetter voraus, hoffen wir, dass es auch bei uns ankommt und die Müllsammlung wieder erfolgreich ist.

Unsere Schleusenwärter in Hooksiel haben zugesagt, am Samstag, 11. September 2021 um 6:00 Uhr eine Sonderschleusung durchzuführen, damit möglichst viele mit Ihren Booten an der Müllsammlung teilnehmen können.

Wer die Sonderschleusung in Anspruch nehmen möchte, muss sich bitte direkt bei Gerd anmelden unter
scheffler-gerd@gmx.de                Tel.: 0170-1612220

Wir hoffen auf eine gute Resonanz für diese einmalige Sache ist und dass die Schleusung dann auch durchgeführt werden kann.

Die Vorbereitungen für die Müllsammlung sind fast abgeschlossen, wir benötigen nur noch ein paar Bootseigner, die mitfahren und auch Gäste mitnehmen können.

Rettungswesten für Gäste stellen wir zur Verfügung.

Falls vorhanden, bitte mitbringen: gut funktionierende Akkuflex (inkl. Ersatzakku), IKEA – Sammeltaschen aus dem letzten Jahr

Bis dahin

Euer Soltwaters Team

Müllsammlung Minsener Oog – aktuelle Informationen – Ablaufplan

Liebe Soltwatersfreunde und „Müllsammler auf Minsener Oog“,

die diesjährige Müllsammlung rückt näher, der 11. September 2021 ist schon in gut 2 Wochen.
Wir freuen uns, dass sich schon so viele bei uns angemeldet haben. Auch einige „Sammelneulinge“ sind dieses Jahr dabei.

Aufgrund der in diesem Jahr relativ ungünstigen Tidezeiten (Niedrigwasser 10:23 Uhr) müssen wir mit den Schiffen schon sehr früh (um 6 Uhr morgens) in Horumersiel starten.

Daher empfehlen wir vor allem denjenigen, die ihre Schiffe in Hooksiel liegen haben, schon am Freitag nach Horumersiel zu fahren.

Wir klären zurzeit mit den Vereinsvorständen, ob euch für diesen Tag die Liegegebühren erlassen werden, wie auch im letztes Jahr.
Daher wäre es gut, wenn genügend Eigner ihre Schiffe bereits am Freitagabend nach Horumersiel verlegen.

Hier warten zur Abfahrtzeit gegen 6:00 Uhr morgens auch Sammler ohne Boot, die gerne mitgenommen werden möchten.

Damit diese Personen auf die Schiffe verteilt werden können, meldet euch bitte direkt bei Gerd und sagt ihm wieviel Gäste ihr mitnehmen könnt.

Eine weitere Möglichkeit ist, bereits am Vortag zur Insel zu fahren und dort im geschützten/erlaubten Bereich zu Ankern.

Wer von euch hat ein gutes, motorisiertes Dingi (Schlauchboot oder ähnlich)?

Wir wollen hiermit den Ankerliegern durch einen sogenannten „Taxidienst“ die Möglichkeit geben sicher an Land und später wieder heil zurück an Bord zu kommen.

Bitte mit Gerd direkt absprechen, wer ein Dingi zur Verfügung stellen kann.

Um z. B. die Schienen von den Netzen zu befreien oder für andere festsitzende Müllgegenstände ist es immer sinnvoll eine gut funktionierende Akkuflex bzw. anderes gutes Schneidewerkzeug (Messer, Eisensägen), zu haben. Wer hat, bitte diese Sachen mitbringen (Ersatzakku im Gepäck ist ebenfalls vorteilhaft)

In diesem Jahr brauchen wir die BigBags nicht mit Bollerwagen oder ähnlich zum Sammelplatz transportieren. In diesem Jahr steht uns hierfür ein Quad mit Fahrer und Anhänger zur Verfügung 😊. Somit bleibt mehr Zeit zum Sammeln.

Achtung, wer hat noch Schwimmwesten, jeglicher Art?
Um die Sicherheit der Bootsbesatzungen und Mitfahrer zu gewährleisten ist es unerlässlich funktionierende Schwimmwesten / Rettungswesten für jeden zur Verfügung zu haben. Dieses ist auch aus versicherungstechnischen Gründen notwendig.

Hier sind auch die Bootseigner aufgerufen, die nicht mitfahren aber welche ausleihen können. Bitte mit Gerd absprechen, wer wie viele Schwimmwesten vorübergehend abgeben kann.

Für weitere Fragen, Anregungen und Anmeldungen könnt ihr gerne Gerd anrufen unter: 0170-1612220 oder anschreiben unter scheffler-gerd@gmx.de

Soltwaters e.V.
Interessenvertretung der Wattfahrer

Müllsammelaktion Minsener Oog am 11. September 2021

Liebe Soltwaters-Freunde,

auch dieses Jahr wollen wir unsere Müllsammelaktion durchführen und die Vogelschutzinsel „Minsener Oog“ von Müll befreien. Wer hat Zeit?

Die Aktion findet, wie auch in den vergangenen Jahren, gemeinsam mit der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer sowie dem Mellumrat und der WSV Weser-Jade-Nordsee statt.

Aufgrund der Brutsaison, inkl. der Zeit für die Nachbruten, wurde mit der Nationalparkverwaltung der Termin abgestimmt und der aktuelle Ablaufplan erstellt, mit folgenden Eckpunkten:

Die Sammlung findet statt am: Samstag, den 11. September 2021.
Ablegen Horumersiel zwischen 6:00 /6:30 Uhr
Treffpunkt / Einweisung zur Müllsammelaktion um 8:00 Uhr
Ende der Aktion ca. 13:00 Uhr

Es ist dann zwar schon reichlich spät in der Saison, aber an diesem Tag läuft die Tide recht günstig für die Aktion. Zudem freuen wir uns, wenn noch einige von euch noch nicht in Richtung Winterlager unterwegs sind, sondern an unserer wichtigen Aktion teilnehmen können.

Anbei ein Plan der Insel. Hier ist der Bereich gekennzeichnet, den wir gerne in die Müllsammlung aufnehmen wollen.

Da uns Corona noch nicht verlassen hat, sollten auch in diesem Jahr die Schnuten Pullis bereitgehalten werden. Es gelten die dann gültigen Hygiene-/Abstandsbestimmungen.

Gerne könnt ihr euch auch bei Gerd Scheffler unter Telefonnummer 0170/1612220 melden, falls ihr Fragen habt.

Wir nehmen jetzt auch schon Anmeldungen entgegen, möglichst per E-Mail an: info@soltwaters.de

Wir hoffen wieder auf große Resonanz, damit wir diese, für die Natur und Ihre Bewohner, so wertvolle Sammelaktion erfolgreich durchführen können.

Euer Soltwaters Team

Müllsammlung – Umweltschutz

Wer kann uns unterstützen?

Auch, wenn die Corona Krise noch nicht überstanden ist, wollen wir auch in diesem Jahr wieder unsere Müllsammelaktion durchführen.

Die Müllsammlung auf Minsener Oog ist wertvoll für die dortige Vogelwelt, denn gerade hier wird durch die Strömungen immer wieder viel Müll angespült. Dieser Müll besteht zu einem sehr großen Teil aus kleinsten Teilchen der Fischernetze aber auch Haushaltsmüll oder ähnlich ist in sehr hohem Maße vorhanden und muss eingesammelt werden.

Die genannten Teile werden zum Teil von den Vögeln im Frühjahr/Sommer für den Nestbau verwandt, so besteht die Gefahr des Strangulierens bei den Jungvögeln.

Wir benötigen Hilfe von Vereinsmitgliedern, um die Sammlung professionell vorbereiten zu können. Wenn ihr einen beruflichen Bezug zum Thema Umwelt-/Natur- bzw. Vogelschutz habt (d. h. Naturwissenschaftler z. B. Biologen/inen, Ornithologen/inen) freuen wir uns. Gerd freut sich über Unterstützung / Begleitung bei den Treffen und Konferenzen mit der Nationalparkverwaltung sowie dem Mellumrat.

Wer ein wenig Zeit aufbringen kann und Interesse hat, meldet sich bitte bei Gerd Scheffler, unserem Hauptorganisator und Initiator der Müllsammelaktion unter Tel. 0170-1612220 oder per Email an: scheffler-gerd@gmx.de.

Euer Soltwaters Team

Müllsammlung Minsener Oog 2020 – Transportmöglichkeiten gesucht

Hallo liebe Soltwaters Mitglieder und Freunde der Wattfahrt,

wir freuen uns, dass ihr euch so zahlreich angemeldet habt, Minsener Oog vom Müll zu befreien.

Da wir bereits die mit der Nationalparkverwaltung abgestimmte Teilnehmerzahl erreicht haben, können wir für diese Aktion keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen. Im nächsten Jahr werden wir auch wieder eine Müllsammlung durchführen und dann brauchen wir euch auch.

Die Organisation läuft auf Hochtouren und wir hoffen auf gutes, trockenes Wetter, so dass die Müllsammlung ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer wird.

Einige Teilnehmer können nicht mit dem eigenen Schiff anreisen, daher bitten wir um Nachricht an Gerd, wer noch freie Plätze auf seinem Schiff zur Verfügung stellen kann (Abfahrt auch möglichst Horumersiel).

Auch benötigen wir noch ein paar Schiffe, die uns beim Transport der Bollerwagen behilflich sein können (Abfahrt möglichst Horumersiel).

Hierzu bitte auch angeben, von welchem Hafen ihr startet, damit die Gäste zum richtigen Anleger kommen.

Bitte denkt daran, dass wir während der Sammelaktion und auch bei den Fahrten zur Insel und wieder retour, auf die aktuellen Regelungen „Covid 19“ zu achten haben. Die Mitarbeiter Nationalparkverwaltung werden ein wachsames Auge auf die Einhaltung der Abstandsregeln an Land haben.  

Euren Mund-Nasenschutz bitten wir mitzunehmen und auch zu tragen, wenn sich der Abstand während einiger Arbeiten nicht eingehalten werden kann.

Zur Abstimmung meldet euch bitte direkt bei Gerd Scheffler unter g.scheffler@garant-haus-bau.de oder telefonisch unter: 0170-1612220

Euer Soltwaters Team

Minsener Oog – Müllsammeln 2020

Liebe Freunde des Wassersports im Wattenmeer,

wie bereits mitgeteilt, wird auch in diesem Jahr wieder unsere Müllsammelaktion auf Minsener Oog stattfinden.

Als Datum hattet ihr euch ja Samstag, 12. September 2020 vorgemerkt.

Mit der Nationalparkverwaltung und dem Mellumrat wurde der beiliegende Ablaufplan abgestimmt.

Aufgrund der aktuellen Situation um Covid 19 / Corona, haben wir weitere Informationen für euch, die ihr im beigefügten Hygieneplan einsehen könnt.

Damit es wieder eine erfolgreiche Müllsammelaktion wird, bitten wir dringend darum, die beiliegenden Informationen zu beachten und euch an die Hinweise der Nationalparkverwaltung sowie des Mellumrates zu beachten.

Anmeldungen nehmen wir gerne per Mail an info@soltwaters.de sowie direkt bei Gerd Scheffler unter g.scheffler@garant-haus-bau.de entgegen.

Bis dahin wünschen wir euch noch ein paar schöne Wochen(-enden) auf dem Wasser.

Euer Soltwaters Team

Müllsammelakion 2019 / Pressespiegel

Die Presse berichtet auch in diesem Jahr über die Müllsammelaktion von Soltwaters. Daher sammeln wir in diesem Beitrag alle Veröffentlichungen. Links werden ggf. ergänzt oder können durch Zeitablauf ungültig werden.

Wenn ihr noch weitere Berichte habt, sendet uns bitte den Link oder eine PDF.

Printmedien

NWZ-Online

Jeversche Wochenblatt – Vorankündigung

Wilhelmshavener Zeitung – Vorankündigung

Fernsehen

08.09.2019 Hallo Niedersachsen

10.09.2019 ZDF Drehscheibe ab Minute 26:21

Internet

NonstopNews

Facebook/Nonstopnews