Neueste Infos des WSA Weser-Jade-Nordsee

Liebe Soltwaters Mitglieder und Wattfahrer,

in den vergangenen Wochen hat das WSV einige Arbeiten in Bezug auf die Kennzeichnung der Wattfahrwasser durchführen können.

So wird in der BfS 88/21 vom 2. Juli 2021 mitgeteilt, dass die Betonnung / Beprickung der Wattfahrwasser im Bereich Weser-Jade-Nordsee fertiggestellt ist.

Eine Ausnahme ist das Elbe-Weser-Wattfahrwasser, hier wurde die Betonnung fertiggestellt, die Beprickungsarbeiten dagegen sind noch nicht komplett abgeschlossen. Nachstehend der komplette Text der BfS Nr. 101/21 vom 6. Juli 2021 zum nachlesen.

Die aktuellen Watthöhen könnt ihr ebenfalls in den BfS nachlesen.
In der BfS Nr. 81/21 vom 28. Juni 2021 werden die Watthöhen im Bereich der Außenweser angegeben. Diese Info wird in der BfS Nr. 89/21 vom 5. Juli 2021 noch ergänzt.

In der BfS Nr. (T)93/21 vom 16. Juli 2021 wird mitgeteilt, dass sich im Fedderwarder Fahrwasser eine Tonne verselbstständigt hat und sich nicht auf der Sollposition befindet.

Beachtet bitte die angegebenen Infos, damit ihr gut und sicher durch die Wattfahrwasser segeln / fahren könnt.

Euch allen eine schöne Sommersaison, kommt heil und gesund wieder zurück in eure Heimathäfen.

Euer Soltwaters Team

Pricken machen sich wegen Corona rar

Liebe Soltwaters Mitglieder, Freunde der Wattfahrt,

wir hoffen, dass ihr in diesem Jahr schon einige schöne Touren machen konntet.

In den letzten Tagen kamen Nachfragen zum Stand der Beprickung der Wattfahrwasser, da hier scheinbar noch einige Pricken fehlen bzw. schon wieder verschwunden sind. Somit haben wir bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung nachgefasst.

Die Arbeiten kommen, aufgrund der aktuellen Situation und der geltenden Einschränkungen in der Nutzung der WSA Schiffe, in diesem Jahr relativ langsam voran und sind noch nicht abgeschlossen.

Zu vermelden ist allerdings, dass die folgenden Fahrwasser beprickt sind:
Kaiserbalje, Mittelpriel, Wremer Loch

Das Elbe-Weser-Wattfahrwasser musste bislang hintenan stehen. Hier sollen die Pricken ab dieser Woche gesetzt werden. Wollen wir hoffen, dass es tatsächlich so ist und dieses Arbeiten nicht im Regen stecken bleiben.

Wenn ihr in den nächsten Woche dort fahrt, meldet euch doch mal, wie der Stand dort ist.

Euer Soltwaters Team wünscht euch eine schöne, interessante und erholsame Sommerzeit

Befahrensregelungen im Wattenmeer – Soltwaters Positionspapier

Liebe Mitglieder,

mehr als dreißig Jahre ist es her, dass durch Befahrensregelungen die Wattfahrt für Sportboote sehr eingeschränkt werden sollte. Damals gelang uns in langen Diskussionen mit der Nationalparkverwaltung und dem Verkehrsministerium ein Kompromiss, der bis heute besteht: Segler dürfen zu bestimmten Zeiten das Watt auch jenseits der Fahrwasser befahren, Schutzzonen ausgenommen. Das erlaubt uns nicht allein, schönere oder günstigere Routen und Ankerplätze zu wählen, sondern kann auch durchaus eine sicherere Fahrt ermöglichen, wenn es ruppig wird im Watt.

Wir alle kennen das: Nichts hält besser als ein gutes Provisorium. Allerdings gab und gibt es immer wieder Bestrebungen seitens der Nationalparkverwaltung, die Wattfahrt weiter einzuschränken und Schutzzonen zu erweitern.

Seit 2017 ist Soltwaters e.V. für das Bundesverkehrsministerium anhörungsberechtigter Verband bei Fragen zur Befahrensregelungen. Das bedeutet nicht, dass wir deutlich mitbestimmen können. Aber: beim Erlass neuer Befahrensregelungen ist das Einvernehmen aller Beteiligten Vorgabe des Ministeriums. Wir konnten 2017 mit Verweis auf zahlreiche Mängel im Antrag der Nationalparkverwaltungen einen solchen Konsens aller Beteiligten verhindern und damit den heutigen Status aufrecht erhalten. Seitdem haben wir Kontakte zu Abgeordneten und Fachleuten aufgebaut, unsere Broschüre zur sicheren Wattfahrt erstellt, Vereine mobilisiert und auf Bootsmessen informiert. Zusammen mit unserem Verhaltenskodex für Wattfahrer, der unser umfassendes Verständnis für die Schutzwürdigkeit des Watts und seiner Bewohner ausdrückt, und unseren regelmäßigen Müllsammlungen am Minsener Oog zeigen wir überzeugend auf, dass Mensch und Natur im Watt kein Widerspruch sein müssen.

Wie geht es weiter?

Weiterhin schwelen die Pläne zur Erweiterung der Schutzzonen. Schon für dieses Jahr waren neue Verhandlungen geplant, die aber pandemiebedingt zunächst zurückgestellt wurden. Für die nahe Zukunft bereiten wir uns auf zwei mögliche Szenarien vor. Das eine, einfachere, wäre der Verzicht auf weitere Verordnungen mit dem Hinweis auf ein fehlende Begründung für die weitergehende Schutzbedürftigkeit. Das andere wäre eine Zustimmung des Bundesverkehrsministeriums zu dem Antrag. Für den letzteren Fall haben wir bereits Rücklagen für Klagen und Kontakt zu einem versierten Anwalt aufgebaut. Wenngleich es auch kaum jemand bemerkt, bleibt es spannend.
In unserem neuen Positionspapier könnt ihr im Detail alles nachlesen.

Wir alle möchten das Wattenmeer weiterhin in den derzeit erlaubten Bereichen befahren dürfen. Soltwaters hält weiter gut Ausschau und zieht die Schoten dicht, wenn es gefragt ist. Wir freuen uns über Eure Unterstützung als Mitglieder und Vereine. Sagt das gern weiter, bitte. 

Eure Ursula Meer

Neue Saison, Wattfahrwasser beprickt – Steg Fedderwarden ist im Wasser

Die neue Saison beginnt und das WSA ist dabei die Wattfahrwasser auszuzeichnen, damit eine sichere Durchfahrt gewährleistet ist. Die Arbeiten ziehen sich in diesem Jahr etwas, aufgrund der aktuell durch Covid 19 eingeschränkten Möglichkeit und die hierdurch neuen Bestimmungen für die Schiffsbesatzungen.

Zurzeit können wir vermelden, dass das „Wremer Loch“ und der „Mittelpriel“ fertig beprickt sind.

Als nächstes werden die Kaiserbalje und das Fahrwasser Fedderwarder Siel beprickt. Somit sollten in ca. 2 – 3 Wochen auch hier alle Pricken stehen. Vorher wird an den wichtigsten Stellen bereits eine Notbeprickung eingebracht werden.

Der Soltwaters Steg in Fedderwarden ist im Wasser und kann, wie in den vergangenen Jahren, genutzt werden.

Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Saison und viel Freude beim Boot fahren.

Euer Soltwaters Team

Der Vorstand bekommt Unterstützung

Hallo liebe Soltwaters Mitglieder und Freunde der Wattfahrt,

die Wassersportsaison 2021 steht noch am Anfang, aber es sind schon einige Schiffe im Wasser und die ersten Törns liegen hinter uns.

Bei Soltwaters gibt´s in diesem Jahr viel Neues aber erstmal das Wichtigste.

Wir freuen uns, Ursula Meer als neues aktives Vereinsmitglied begrüßen zu können. Ursula wird uns, den Vorstand, ehrenamtlich in der Öffentlichkeitsarbeit sowie als Umweltbeauftragte unterstützen.

Ursula wird, unter anderem, Gerd bei der Vorbereitung unserer jährlichen Müllsammelaktion tatkräftig zur Seite stehen

Somit werdet ihr in der nächsten Zeit einiges von ihr hören / lesen.

Euer Soltwaters Team

Müllsammlung – Umweltschutz

Wer kann uns unterstützen?

Auch, wenn die Corona Krise noch nicht überstanden ist, wollen wir auch in diesem Jahr wieder unsere Müllsammelaktion durchführen.

Die Müllsammlung auf Minsener Oog ist wertvoll für die dortige Vogelwelt, denn gerade hier wird durch die Strömungen immer wieder viel Müll angespült. Dieser Müll besteht zu einem sehr großen Teil aus kleinsten Teilchen der Fischernetze aber auch Haushaltsmüll oder ähnlich ist in sehr hohem Maße vorhanden und muss eingesammelt werden.

Die genannten Teile werden zum Teil von den Vögeln im Frühjahr/Sommer für den Nestbau verwandt, so besteht die Gefahr des Strangulierens bei den Jungvögeln.

Wir benötigen Hilfe von Vereinsmitgliedern, um die Sammlung professionell vorbereiten zu können. Wenn ihr einen beruflichen Bezug zum Thema Umwelt-/Natur- bzw. Vogelschutz habt (d. h. Naturwissenschaftler z. B. Biologen/inen, Ornithologen/inen) freuen wir uns. Gerd freut sich über Unterstützung / Begleitung bei den Treffen und Konferenzen mit der Nationalparkverwaltung sowie dem Mellumrat.

Wer ein wenig Zeit aufbringen kann und Interesse hat, meldet sich bitte bei Gerd Scheffler, unserem Hauptorganisator und Initiator der Müllsammelaktion unter Tel. 0170-1612220 oder per Email an: scheffler-gerd@gmx.de.

Euer Soltwaters Team

T-Shirts und Kalender

Die Saison beginnt bald und es sind noch einige der beliebten Soltwaters T-Shirts vorhanden.

Damit wir uns auch in der kommenden Saison als Soltwaters Freunde / Mitglieder erkennen können, haben wir bereits zu einer Müllsammelaktion, diese schönen T-Shirts herstellen lassen.

Hiervon sind noch einige in den Größen S, M, L, XL und XXL vorhanden, die wir euch zu einem Sonderpreis von 7,50 € / Stück anbieten möchten, inkl. Versandkosten.

Auch von unseren schönen Kalendern 2021 sind noch einige Exemplare da. Die Kalender mit den Fotos der Wattenmeerbefliegungen sind, trotz des bereits begonnenen Jahres ein schöner Wandschmuck z. B. über dem Schreibtisch. So kann man schon beim Anblick der schönen Bilder vom Urlaub im Wattenmeer träumen. Auch den Kalender bieten wir euch jetzt für 7,50 € inkl. Versand an.

Wer gerne einen Kalender oder ein T-Shirt haben möchte, schickt bitte eine Email an unsere Emailadresse info@soltwaters.de und bekommt, nach Überweisung des Betrags die T-Shirts bzw. die Kalender zugeschickt. Bei den T-Shirts denkt bitte daran die gewünschte Größe anzugeben.

Euer Soltwaters Team

NOK Befahrung 2021

Liebe Soltwaters Mitglieder,

auch wenn die Nordsee und das Wattenmeer unsere wassersportliche Heimat ist, ist auch die Ostsee für viele von uns ein sehr beliebtes Wassersportrevier.

Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ist daher für uns Wassersportler eine wichtige Wasserstraße. Wer den Kanal schon öfter befahren hat, weiß dass es kein langweiliger Kanal ist. An jeder Biegung kommt etwas Neues auf einen zu, z.B. sind große Gänse-, Enten- oder Schwanenfamilien zu beobachten und vor allem, man ist den großen Schiffen sehr nah.

Ein Wassersportfreund hat uns mitgeteilt, dass das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel- Holtenau auf seiner Webseite am 14. Dezember 2020 folgende Information herausgegeben hat:

Für den NOK wurde die Aussetzung der Befahrungsabgaben bis zum 31.12.2021 verlängert. 

Auf der Seite der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) wird die Info wie folgt veröffentlicht:

Die NOK-Befahrungsabgabenverordnung (NOKBefAbgV) ist zur finanziellen Entlastung der Schifffahrt bis 31.12.2021 ausgesetzt und das Befahren daher auch für Sportboote kostenlos.

Wir wünschen euch allen schon jetzt eine schöne Wassersportsaison 2021 mit vielen tollen, erlebnisreichen Touren und immer eine sichere Heimkehr in den Hafen.

Euer Soltwaters Team

Harlesieler Wattfahrwasser nicht mehr betonnt

In der Bfs vom 14. Januar 2021 gibt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Jade-Weser-Nordsee bekannt, dass das Harlesieler Wattfahrwasser nicht mehr betonnt wird.

Grund ist, dass sich in den letzten Jahren die Wassertiefen in diesem Gebiet verändert haben, so dass ein Befahren mit Kielschiffen nicht mehr möglich ist.

Daher werden die Tonnen bis auf Weiters eingezogen. Sollte sich die Lage ändern und ein Befahren ist wieder gefahrlos möglich, wird das WSA dieses Fahrwasser wieder austonnen.

* Bilder entnommen aus dem Chart Navigator light (NV-Verlag)

Jahreshauptversammlung 2021 wird verschoben

Liebe Soltwaters Mitglieder,

wir können unsere Jahreshauptversammlung nicht wie geplant im Februar durchführen.

Der aktuelle Lockdown und die hierdurch erforderlichen Abstandsregelungen lassen dies zurzeit einfach nicht zu

Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir euch die Einladung zusenden.

Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Winterzeit, bleibt gesund

Euer Soltwaters Team