Save the date

Jahreshauptversammlung 2022

Liebe Soltwaters Mitglieder,

die Wassersportsaison geht in den Endspurt. Somit wird es Zeit, dass wir unsere Jahreshauptversammlung durchführen.

Wie im vergangenen Jahr soll die Versammlung im TGO in Oldenburg stattfinden.

Für Samstag, 26. November 2022 haben wir den Raum wieder reserviert.

Alles weitere, inkl. Tagesordnung werden wir rechtzeitig per Mail / Post versenden.

Bis dahin wünschen wir euch einen guten Saisonabschluss und freuen uns auf eure Teilnahme an der JHV

Euer Soltwaters Team

Historischer Leuchtturm auf der Nordmole der Geesteeinfahrt in Bremerhaven droht einzustürzen

Der historische Leuchtturms auf der Nordmole der Geesteeinfahrt in Bremerhaven ist massiv einsturzgefährdet. Er hat sich in der letzten Woche gefährlich geneigt und droht einzustürzen.

Zurzeit wird versucht den Turm zu retten, d. h. es wird alles unternommen, dass er nicht komplett umkippt. Die Rückbauarbeiten haben bereits begonnen und es wurde eine Sperrzone eingerichtet.

Das WSA Jade-Weser-Nordsee hat hat in ihrer BfS vom 18. August 2022 mitgeteilt, dass die Einfahrt in die Geeste voraussichtlich bis zum 15. September 2022 für die Sportschifffahrt komplett gesperrt ist. Diese BfS wurde aufgrund der aktuellen Sicherungsarbeiten überarbeitet.

In der aktuellen BfS vom 23. August 2022 wird mitgeteilt, dass die Arbeiten zum Abbau des Turmkopfes bereits begonnen hat und die Absperrung eingerichtet wurde. Aufgrund der Einengung des Einfahrtsbereichs in die Geeste, gibt es Einschränkungen für die Sportschifffahrt. Die Sportschiffe dürfen nur in den Tagesstunden (von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang) die Gefahrenstelle vorsichtig umfahren.

Die regionalen Medien wie z. B. der Weser-Kurier berichten ausführlich über die Situation.

Die Wassersportkameraden, die ihre Liegeplätze im Fischereihafen haben, werden sich freuen, dass die Sperrung aufgehoben wurde und ein „normales“ Ein- und Auslaufen auf der Geeste möglich ist.

In der Sommer- und Urlaubszeit ist die Durchfahrt durch die Geeste und den Hadelner Kanal für Sportboote von der Weser zur Elbe eine beliebte und gern genutzte Route, die nun, trotz der zeitlichen Einschränkungen wieder genutzt werden kann.

Beachtet bitte unbedingt die Tonnen, die den Sperrbereich der Geesteeinfahrt markieren und informiert euch über die aktuelle Lage bei den zuständigen Stellen.

Wegen Vogelgrippe: in diesem Jahr keine Müllsammlung auf Minsener Oog

Die für den 3. September 2022 geplante Müllsammelaktion kann aufgrund der immer noch grassierenden Vogelgrippe nicht stattfinden. 

Das Veterinäramt und die Nationalparkverwaltung haben auf die Gefahrenlage der Verbreitung des Virus hingewiesen. Das Betreten der Insel für die Müllsammlung birgt die Gefahr, dass Menschen die Krankheit weiter auf das Festland übertragen. Das wurde am Donnerstag bei einem Planungstreffen mit Vertretern der Nationalparkverwaltung, dem Mellumrat sowie dem WSA in Wilhelmshaven erläutert. 

Gerd Scheffler, der Organisationsleiter unserer Müllsammlung sowie unser Vereinsmitglied Jörn Eicke haben Soltwaters bei dem konstruktiven Treffen vertreten. Einstimmig fiel, nach informativer Diskussion und einer bedrückenden Fotodokumentation der letzten Begehung der Vogelschutzinsel, die Entscheidung, dass es besser ist, die diesjährige Müllsammlung ausfallen zu lassen. 

Wie bereits berichtet, ist die Vogelgrippe auch auf Minsener Oog eingetroffen und hat hier ca. 60% der auf der Insel brütenden Brandseeschwalben befallen. Die Brandseeschwalben, die auf der roten Liste der gefährdeten Vogelarten stehen, haben auf Minsener Oog ihr Hauptbrutgebiet.

Allein dort sind in diesem Jahr bereits ca. 5.000 Jung- und Altvögel an dem H5N1 Virus verendet. Insgesamt geht man von ca. 8.000 verendeten Vögeln aus. Auch auf den anderen Ostfriesischen Inseln wie Norderney oder Langeoog sind zahlreiche tote Brandseeschwalben oder Basstölpel (von Helgoland) am Strand zu finden.

Die Entscheidung, die Müllsammlung abzusagen, ist uns schwer gefallen. Zum einen, weil wir aus jahrelanger Erfahrung wissen, wie wichtig sie gerade auf der unbewohnten Insel ist, auf der alljährlich so viel Plastik, Netze und Leinen angeschwemmt werden, zum anderen aber auch, weil sich so viele von euch zum Helfen bereit erklärt und angemeldet haben. Aber wir stehen auch in der Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitglieder und der engagierten Sammler.

Im Laufe des Treffens am Donnerstag wurde überlegt, als Alternative eine Müllsammlung bereits Ende März 2023, vor der offiziellen Brutsaison, zu organisieren. Ob das möglich sein wird, wird noch geklärt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Auf jeden Fall freuen wir uns darüber, dass die Nationalparkverwaltung, der Mellumrat und das WSA, eine Müllsammlung im September 2023 befürworten und begleiten werden.

Die Zahl der bereits eingegangen Anmeldungen für die Müllsammlung im September hat uns positiv überrascht.

Wir freuen uns, dass uns so viele engagierte Mitglieder, Freunde und Wassersportler bei den Müllsammelaktionen unterstützen wollen und sagen schon jetzt vielen Dank für die angebotene Hilfe. 

Wir freuen uns, wenn ihr auch im nächsten Jahr dabei seid! 

Was ist mit den Vögeln passiert?

Wer in der letzten Zeit auf Helgoland angelegt und seine übliche Wanderung zu den Vogelfelsen gemacht hat, wird erschreckende Bilder im Kopf haben. Bei den sonst zahlreich an den Klippen brütenden Basstölpel sind an einigen Ecken nur noch verlassene Nester zu sehen.

Hier befinden sich unter anderem tote Jungvögel und auch wieder zahlreiche Reste von Fischernetzen, die die Vögel zum Nestbau gesammelt haben. Aber diesmal ist die Lage anders, nicht die Fischernetze sind an den verlassenen Nestern schuld. Die Vogelgrippe wurde eingeschleppt und fordert ihre Opfer.

Das ist total traurig, denn die Krankheit ist außergewöhnlich spät im Jahr eingetroffen, genau zur Brutzeit, wo viele Paare dicht an dicht auf dem Felsen hocken und ihre Jungvögel aufziehen. Hier infizieren sich meist die Elternvögel mit dem Virus und sterben. Dadurch verhungern die kleinen Jungvögel, weil die Eltern nicht mehr zum Füttern kommen. Die „Riffreporter“ haben einen lesenswerten und informativen Artikel zu diesem Thema geschrieben.

Leider sind nicht nur die wunderschönen Basstölpel von der Vogelgrippe betroffen, auch die seltene Brandseeschwalbe, die u. a. auf Minsener Oog brütet, ist massiv hiervon betroffen. Es werden immer wieder tote Vögel aufgefunden.

Die durch die Nationalparkverwaltungen veranlassten Untersuchungen zeigen, dass ein Großteil (die meisten) an der Vogelgrippe verstorben sind und nur ein kleiner Teil auf andere Art. Dieses könnt ihr auf der Seite der Nationalparkverwaltung Wattenmeer nachlesen, hier sind sehr informative Artikel veröffentlicht

Als Verhaltensmaßnahmen für uns alle gilt:
Die kranken bzw. bereits verendeten Tiere nicht berühren, da hierdurch das Virus weitergeschleppt werden kann. Die kranken Tiere können nicht gerettet werden, so schlimm es auch ist. Daher geht bitte nicht in die Nähe der Tiere!!! Wenn ihr einen Hund habt, haltet ihn bitte an der kurzen Leine, so dass er/sie nicht dorthin gelangen kann.

Müllsammelaktion am 3. September 2022 auf Minsener Oog

Liebe Soltwaters-Freunde, liebe Mitglieder

wer macht mit bei unserer großen Müllsammelaktion auf Minsener Oog?

Gemeinsam möchten wir, mit der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, die unbewohnte Vogelschutzinsel „Minsener Oog“ von Müll befreien.

Wir wollen zeigen, dass es uns sehr wichtig ist diesen hochsensiblen und einmaligen Lebensraum zu schützen und zu bewahren.

Am Samstag, den 3. Sept. 2022 sind die Hochwasserzeiten wieder günstig.

Die Vorbereitungen laufen bereits und die ersten Anmeldungen sind eingegangen. Wir hoffen auch in diesem Jahr wieder auf rege Teilnahme.

Bitte meldet Euch an, damit wir auch in diesem Jahr einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Seevögel und der Meeresbewohner leisten können.

Fragen rund um die Müllsammelaktion beantwortet euch Gerd Scheffler unter der Telefonnummer 0170/1612220 gerne.

Anmeldungen bitte über info@soltwaters.de

Nennt uns bitte folgende Infos, die für unsere Koordination wichtig sind:
Anzahl Personen
Eigenes Boot ?
Kann Personen mitnehmen
Benötige Mitfahrgelegenheit
Kontaktdaten:
-Name
-Telefon (möglichst Mobil)
-E-Mail Adresse

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen, für die ihr auch gerne das beigefügte Formular nutzen könnt.

Somit hoffen wir auf eine große Resonanz damit wir diese für die Natur und ihre Bewohner so wertvolle Sammelaktion durchführen können.

Euer Soltwaters Team

PS:
Das Thema um Covid 19 – Corona ist noch aktuell, daher achtet bitte auf die dann aktuellen Bestimmungen. Zurzeit sind die Regelungen recht locker und wir hoffen, dass es auch so bleibt und wir bis zur Sammlung nicht wieder mit Einschränkungen rechnen müssen.

Versandung in den Seegatten

Liebe Soltwaters Mitglieder und Freunde der Wattfahrt,

das Wattenmeer ist ein Naturraum, der ständigen Änderungen unterworfen ist.

Somit ändern sich im Laufe der Saison auch die Fahrwasser / Priggenwege. Einige Änderungen können nicht schnell genug in die digitalen Karten übernommen werden, so dass die Törnplanung gut durchdacht werden sollte.

Während der Fahrt sollten aktuelle Papierkarten !!!! an Bord sein, die übersichtlicher sind als digitale Karten. Ebenso sollte das Echolot nicht unbeachtet bleiben, nur so könnt ihr mögliche Veränderungen besser erkennen.

Insbesondere die Seegatten zwischen den Inseln unterliegen aufgrund der starken Strömungen regelmäßigen Veränderungen und Versandungen.

Ein größeres, Problem scheint es zurzeit bei der Ansteuerung von Borkum über das Hubertusgat zu geben. Hier ist im Bereich der Ansteuerungstonne eine Sandbank entstanden. Bitte diesen Bereich weiträumig umfahren, da hier schon öfter Wassersportler aufgesetzt haben.

Euer Soltwaters Team wünscht euch in diesem Sinne allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

Müllsammlung 2022 auf Minsener Oog

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder die Vogelschutzinsel Minsener Oog vom angeschwemmten Müll befreien.

Dafür könnt ihr euch schon mal das folgende Datum vormerken: Samstag 3. September 2022

Die Planungen sind angelaufen und wir werden euch rechtzeitig über den geplanten Ablauf informieren.

Bis dahin, viel Spaß auf dem Wasser

Ems – Jade Kanal

Liebe Soltwaters Mitglieder,

diejenigen, die auch gerne die Flüsse und Kanäle befahren, sollten den beiliegenden Beitrag zum Ems-Jade Kanal lesen.

Hier gibt es nützliche Informationen für eine gute und sichere Fahrt durch den Kanal und auch wo man die Vignette sowie den Wimpel bekommen kann.

Euer Soltwaters Team wünscht euch eine erlebnisreiche Sommersaison 2022

Informationen aus dem Revier

aus dem Sportschipper Mai 2022

Liebe Soltwaters Mitglieder,

jedes Jahr, kurz vor Beginn der Saison, lädt das WSA zu einer Gesprächsrunde ein. Hier werden aktuelle Themen aus dem Revier Weser-Jade-Nordsee besprochen.

Aufgrund der Corona Pandemie konnte auch dieses Jahr der Gesprächskreis lediglich als Online Konferenz stattfinden. Dafür standen wieder interessante Themen auf der Tagesordnung.

Volker Kölling, Redakteur beim Sportschipper hat hierzu wieder einen sehr schönen, informativen Bericht verfasst, den wir auf unserer Seite veröffentlichen dürfen.

Euer Soltwaters Team

Der „neue“ Steg in Fedderwardersiel ist im Wasser

Mit vereinter Kraft wurde der Stegbelag in der vergangenen Woche aufgebracht und die neuen Poller angebaut.

Am Wochenende trafen sich freiwillige Helfer, um den Steg wieder ins Wasser zu lassen.

Die Mühe hat sich gelohnt, der Steg ist wieder bereit. Soltwaters Mitglieder können dort für ein paar Tage / Nächte kostenfrei übernachten.

Aktuelle Berichte zu dem neuen Steg in Fedderwardersiel könnt ihr in der NWZ sowie im Sportschipper Juni 2022 finden.

Einen ganz herzlichen Dank an alle, die bei der Organisation und den Arbeiten geholfen haben.