Jahreshauptversammlung 2015

von Iris Bornhold am 29. März 2015

in Vereinsnachrichten,Presse,Pressemitteilungen

Am Valentinstag, den 14.02.2015 haben wir uns in diesem Jahr zur Jahreshauptversammlung wieder mit einem leckeren Grünkohlessen in Bad Zwischenahn getroffen. Die Folien sind im Mitgliedsbereich zu finden.

Wie in jedem Jahr hatten wir ein Vortragsthema. Diese Mal war Herr Gerald Millat von der Nationalparverwaltung in Wilhelmshaven unser Dozent. Sein Thema war die Invasion der pazifischen Auster – Folgen für Mensch und Natur. Es war ein sehr informativer und spannender Vortrag. Mit der Auster müssen wir leben. Ohne die Auster hätten wir vielleicht auch schon keine Miesmuscheln mehr im Watt. Austern kann man essen, aber eine Verletzung an der Schale sollte man tunlichst vermeiden. Wunden verheilen auf Grund der in der Auster enthaltenen Bakterien  sehr schlecht und können auch lebensbedrohlich werden.

Herr Millat hat uns Links zu weitergehenden Ausführungen zu diesem Thema zur Verfügung gestellt.

Pathogene Vibrionen in der maritimen Umwelt

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt zur Infektion mit Vibrionen

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Previous post:

Next post: