Wattfahrt/Wattsegeln

Für aktuelle Tipps und konkrete Törnberatung empfehlen wir einen Blick in das „Segeln-Forum“. Dort sind u.a. auch Soltwaters Mitglieder aktiv bei Hilfestellung und Information zum Thema „Segeln im Wattenmeer“. Trockenfallen, Befahrensregelungen, Naturschutz, Insider-Tipps zu den Themen:

Wo ankern?
Hafenempfehlungen
Routen und Wegepunkte usw.
Die Informationen sind von privat an privat und stellen somit keine „offiziellen“ Beratungsangebote dar. Aber unter Gleichgesinnten finden sich oft die besten Tipps. Und vielleicht trifft man sich ja auch im Revier zum Klönschnack unter Seglern.

Viele Segler und Motorbootfahrer vom Segeln Forum sind auch Soltwaters Mitglieder. Sie treten mit Leib und Seele für das Miteinander von Mensch und Natur ein. Der Naturschutz, insbesondere der Schutz des Weltnaturerbe Wattenmeer ist allen Wassersportlern eine Herzensangelegenheit.

Der erste Schritt zum verantwortungsvollen und achtsamen Wattfahrer, der im Einklang mit dem Naturschutz lebt, führt zum
Soltwaters Verhaltenskodex „Mensch im Wattenmeer“ .
Wenn Sie diese Regeln beherzigen ist ein respektvoller und umsichtiger Umgang mit der Natur möglich. Soltwaters tritt dafür ein, dass ein Miteinander von Mensch und Natur heute und in Zukunft möglich bleibt.

http://www.wattenschipper.de
http://www.segeln-forum.de
http://wadvaarders.nl
http://nautin.nl

Artikel im Sportschipper Januar 2011 – Trockenfallen ist kein Sündenfall

01.01.2011

Unter den  aktiven Seglern gibt  es nur wenige Wattensegler.  Nachdem  das Wattenmeer  zum Weltnaturerbe erklärt worden ist stellt sich für diese Gruppe unter den Seglern immer wieder die Frage ob Segeln in diesem Gebiet eine Belastung für die Natur darstellt oder ob Segeln nicht auch einen Beitrag zur positiven Wahrnehmung der Wattenmeerlandschaft sein kann.

2 Kommentare [weiterlesen →]

Die Abkürzung nach Greetsiel ist passé

09.04.2009

Norddeicher Wattfahrwasser: Das Wasser- und Schifffartsamt Emden hat das Norddeicher Wattfahrwasser aufgehoben ! Aufgrund der morphologischen Veränderungen undVerschlickungen soll die Strecke nicht mehr befahrbar sein. 2009_04_09_Presse-WSA-Emden-ND-Wattfahrwasser

0 Kommentare [weiterlesen →]