Wege ins Watt – Interview im Sportschipper Januar 2015

Wo darf der Mensch noch hin, wohin nur die Robbe und die Möwe? In Zeiten in denen das Wattenmeer zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden ist, kümmern sich ein paar Unentwegte im Verein “Soltwaters” um die Interessen der Bootsfahrer. Menschen wie Sportschipper Januar 2015

Soltwaters-Interview mit Peter Gloystein-Radio Bremen

Dies führte dann auch zu einer Anfrage von Günther Meyer, Moderator des Hafenkonzertes. Somit waren wir dann am 03.03.2013 Interviewpartner im 1403. radiobremen – Hafenkonzert, gesendet aus der Strandlust. In diesem Beitrag sollte ein Player eingeblendet sein. Wenn euer Computer das nicht abspielen kann, versucht den „Link zum Soundcloud Track“. Radio Bremen hat uns gestattet, dieses Interview zu veröffentlichen.

Link zum Soundcloud Track: hier klicken

Artikel im Sportschipper Januar 2011 – Trockenfallen ist kein Sündenfall

Unter den  aktiven Seglern gibt  es nur wenige Wattensegler.  Nachdem  das Wattenmeer  zum Weltnaturerbe erklärt worden ist stellt sich für diese Gruppe unter den Seglern immer wieder die Frage ob Segeln in diesem Gebiet eine Belastung für die Natur darstellt oder ob Segeln nicht auch einen Beitrag zur positiven Wahrnehmung der Wattenmeerlandschaft sein kann. „Artikel im Sportschipper Januar 2011 – Trockenfallen ist kein Sündenfall“ weiterlesen

Sportschipper 01/2011 Treffen der Rund- und Plattbodenschiffer

lnformativesWintertreffen

Über 40 Teilnehmer  hatten sich zum 17.Wintertreffen der lnteressengemeinschaft Runde & Plattbodenschiffe im Vereinsheim  des Segelclub  Weserstrand versammelt,  unter ihnen auch die Vorsitzende  der Soltwaters Wattseglervereinigung, lris Bornhold.  Peter  Renken, Vorsitzender  der  IG, unterrichtete  die Anwesenden  über den Stand der Gespräche mit Behörden  und Verbänden. „Sportschipper 01/2011 Treffen der Rund- und Plattbodenschiffer“ weiterlesen