Zukunft der Gieselauschleuse ungewiss

von Iris Bornhold am 7. Januar 2016

in Presse,Revier-INFOs,Standpunkte,Vereinsnachrichten

Gemäß bisherigen Presseberichten besteht große Ungewissheit über die Zukunft und die Erhaltung der Betriebsfähigkeit der Gieselauschleuse als Verbindungsglied zwischen der Eider und dem NOK. Diese für uns Sportschipper wichtige Verbindung Nordsee-Ostsee und umgekehrt sowie für den Fremdenverkehr und die an der Eider ansässige maritime Wirtschaft für den Segel-und Motorbootsport darf nicht aufgegeben werden!

Hier gibt es zwei Artikel zu dem Thema:

Blog/Petition Gieselauschleuse

Yacht News vom 05.01.2016

Über den ersten Link kann man sich auch an der laufenden Petition beteiligen. Das eine solche Unterschriftenaktion erfolgreich sein kann beweist das Beispiel der Schleuse des Elisabethfehnkanals!

Soltwaters möchte mit dieser Mitteilung die Unterstützung unserer Sportkameraden in der Eiderregion befördern.

{ 3 Kommentare… lesen Sie unten oder schreiben Sie selbst einen }

Caroline Docters van Leeuwen Februar 29, 2016 um 07:37

Die Gieselauschleuse muss bleiben!!! Wie hoffen das die schleuse wieder gut gemachr word!

Antworten

Peer strijbosch März 3, 2016 um 22:17

Het zou jammer zijn deze sluis te sluiten. Dat is slecht voor het toerisme en dus voor de inkomsten van de omwonende bedrijven zoals restaurants en winkels.

Antworten

Hermann Lucius März 10, 2016 um 17:27

Der Gieselau Kanal muß unbedingt erhalten bleiben das ist die Hälfte des NOK sodas man hier immer eine Nachtpause oder manchmal auch 1- 2 Tage , in einer sehr angenehmen weise die Natur geniesen kann .Erhaltet dieses Naturstück es wird schon genug uns Segel- Motorbootfahrern Natur entwendet !!!

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Previous post:

Next post: